Unterricht

Martin Klenk unterrichtet privat, an der Musikschule Paul-Hindemith Neukölln (Berlin)  und ist Dozent bei musica viva.

  • Cello

8228                                         

Der Cellounterricht richtet sich sowohl an Anfänger als auch an Fortgeschrittene, an Kinder und Erwachsene.
Das Cello ist ein unglaublich vielseitiges Instrument.
Deshalb werden auch Anfänger, neben klassischen Grundlagen und Technik, bereits mit neuen Spieltechniken und Improvisation vertraut gemacht. Dazu gehören u.a. gezupfte Bass-Figuren wie walking-bass oder bass-grooves in Latin, Jazz, Pop und Rock.
Viele Schüler haben eine gewisse Angst davor, ohne Noten zu spielen.
Daß diese Angst meist unbegründet ist, können auch Anfänger mittels spielerischer Übungen erfahren.
Und auch fortgeschrittene, „notorische Notenspieler“ mit guter Technik lernen sich relativ schnell in neuen Stilistiken wohl zu fühlen oder neuen Spaß mit Ihrem vertrauten Instrument zu finden.
Sehr wichtig sind außerdem konkrete Anleitungen und Hilfestellungen zu „ökonomischem Üben“.

  • Saxophon
    8675                   Gutes Timing, Phrasierung und Stilistik sind elementarer Bestandteil des Unterrichts. Genau so wichtig bzw, sogar Voraussetzung hierfür ist jedoch ein guter Ton. Auch „Wenig-Über“ können mit speziell für sie entwickelten Übungen und Anleitung zum „ökonomischen Üben“ mit überschaubarem Aufwand gute Fortschritte erzielen

.

  •  Improvisation

Martin Klenk erteilt Improvisationsunterricht für alle Instrumente.
Sowohl bei freier als auch bei harmoniebezogener Improvisation wird großer Wert  auf die Entwicklung und Fortführung musikalischer Ideen gelegt.
Auch klassische Musiker mit geringen Kenntnissen in (Jazz-) Harmonielehre können  hier rasch Fortschritte erzielen.

  • Kammermusik
  • Musiktheorie